Florian Dermühl begleitet clever fit auf dem Weg zur internationalen Marke

 

Landsberg am Lech, 11.03.2021: Um den ambitionierten Expansionsplänen der clever fit GmbH zusätzlich Schubkraft zu verleihen, unterstützt seit einigen Monaten ein Franchisedirektor die Geschäftsleitung. Mit dem 44-jährigen Wahl-Münchner Florian Dermühl konnte man einen Mann mit Erfahrung und einem klaren Ziel vor Augen für den „Weg zum 1000. Studio“ gewinnen. 

 

2007 gegründet gehört clever fit mit derzeit fast 460 Studios zu den größten und wachstumsstärksten Fitnessketten Europas. Für das Jahr 2021 sind bereits fast 50 weitere Standorte im deutschsprachigen Raum geplant, die Expansion in östliche Nachbarländer steht unmittelbar bevor. Um dieser Dynamik strategisch und strukturell gerecht zu werden, hat die clever fit GmbH im Herbst letzten Jahres die neue Stelle des Franchisedirektors ins Leben gerufen, der die Verantwortung über das Franchisemanagement sowie sämtliche Vertriebsprozesse trägt. Damit setzt clever fit Gründer und CEO Alfred Enzensberger ein klares Zeichen für die Zukunft: „Wir haben in den letzten Jahren eine unglaubliche Expansionsgeschwindigkeit an den Tag gelegt und sind noch lange nicht müde – clever fit soll und wird weiter wachsen. Dazu braucht es aber auch die notwendige „Manpower“. Mit Florian Dermühl haben wir uns einen top qualifizierten und motivierten Sparringspartner ins Unternehmen geholt, der die Geschäftsleitung entlastet und das Expansionsteam auf das nächste Level hebt.“

 

Dermühl ist seit Oktober im Unternehmen, nachdem er rund 20 Jahre lang namhafte Marken und Franchisekonzepte im Food & Beverage Umfeld auf Ihrem Weg zum Erfolg begleitete. Der Wechsel in die Fitnessbranche fiel ihm nicht schwer: „Ich hatte ohnehin schon länger mit dem Gedanken gespielt, mir die Franchisewelt auch einmal in einem anderen Kontext anzusehen und da kam das Angebot genau richtig. Ich wurde bei clever fit mit offenen Armen begrüßt und hatte einen extrem guten Start. So war ich schnell in der Thematik drin und konnte im Grunde sofort mit meinen ersten Projekten in die Vollen gehen. Das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird, weiß ich sehr zu schätzen und freue mich, das nächste Kapitel der clever fit Geschichte mitschreiben zu dürfen“.

 

Ganz groß auf der Agenda des neuen Franchisedirektors steht die Internationalisierung der Marke. Dermühl setzt dabei auf kreative Vertriebs- und Akquisitionsansätze im jeweiligen Zielland und versteht sich als Schnittstelle zu den jeweiligen Operator Gesellschaften im Ausland. Zeitgleich ist er mit der fachlichen und disziplinarischen Führung des Franchisemanagement-Teams betraut und stellt so die nachhaltige Umsetzung der Systemstandards bis in die einzelnen Studios sicher. In den wenigen Monaten, die er für die clever fit GmbH tätig ist, konnte Dermühl bereits neue Vertriebsstrukturen implementieren, erfolgreich Kontakte in angrenzende europäische Länder aufbauen und bereitet derzeit aktiv den Markteintritt in Slowenien und Tschechien vor. Sofern die Infektionsschutzmaßnahmen es zulassen, können bereits im Frühsommer die ersten Studios dort eröffnet werden. „Ich bin zuversichtlich, dass wir das Wachstum in diesen Ländern 2021 beginnen und in den nächsten Jahren weiterentwickeln können. Darüber führe ich gerade intensive Gespräche mit potenziellen Multi-Unit-Partnern in weiteren Ländern, die mit uns gemeinsam den dortigen Markt erobern wollen.“

 

Kontakt