Erster Etappensieg für die Branche?

Verwaltungsgericht Hamburg erklärt Schließung von Fitnessstudios zum Teil für rechtswidrig

 

Landsberg am Lech, 11.11.2020: Das Verwaltungsgericht Hamburg hat gestern dem Eilantrag einer renommierten Fitnesskette stattgegeben und die im Zuge des „Lockdown light“ angeordneten erneuten Schließungen in erster Instanz als rechtswidrig deklariert. In der clever fit Systemzentrale wächst die Hoffnung, dass bald auch Entscheidungen zu Gunsten ihrer Franchisenehmer fallen könnten.

 

Sofern der Beschluss des Verwaltungsgerichts auch vom Oberverwaltungsgericht bestätigt werden sollte, dürfen erste Studios in Hamburg ihre Türen wieder öffnen. Die Hamburger Senatsverwaltung hätte die Betriebsschließungen nicht ohne Mitwirkung des Parlaments umsetzen dürfen, lautet die Begründung des vorläufigen Urteils.

Auch in Landsberg am Lech, wo das Franchisesystem clever fit seinen Sitz hat, will man den am 2.11. in Kraft getretenen Lockdown nicht einfach hinnehmen und setzt sich unermüdlich für seine rund 230 betroffenen Franchisenehmer ein: „Nach wie vor sind unsere Franchisenehmer in der Lage und bereit dazu, weiter in Hygiene und Gesundheitsschutz im Studio zu investieren. Das ist bemerkenswert, wenn man in Betracht zieht, dass wirklich an all unseren Standorten in den letzten Monaten trotz der unternehmerisch unsicheren Rahmenbedingen bereits unglaubliche Anstrengungen in diesem Bereich unternommen wurden.

Wenn die Fitnessstudios nicht bald wieder geöffnet werden dürfen, entzieht man ausgerechnet einem auf Gesundheit spezialisierten Wirtschaftszweig die Grundlage zur Weiterentwicklung“ kritisiert Riccardo Christ, COO der clever fit GmbH, die aktuellen politischen Entscheidungen, zeigt sich aber in Anbetracht der Nachrichten aus Hamburg optimistisch: „Das ist definitiv ein positives Ergebnis für uns alle und lässt uns hoffen, dass demnächst noch weitere Verfahren zu Gunsten einer Branche entschieden werden, die sich der Förderung der Gesundheit von rund 12 Millionen Mitgliedern allein in Deutschland verschrieben hat.“

 

Kontakt