Datenschutz.

 

  1. Geltungsbereich der Datenschutzerklärung
    1. Diese Datenschutzerklärung der Clever Sports AG (CHE-456.480.097) (nachfolgend: Vertragspartnerin bzw. Betreiberin) regelt den Umgang mit Personendaten. Sie ist integrierender Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und damit für das Mitglied verbindlich.
    2. Diese Datenschutzerklärung ist sowohl auf die Bearbeitung von bereits erhobenen als auch von zukünftigen Personendaten anwendbar.
    3. Die Vertragspartnerin behält sich ausdrücklich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen. Die jeweils aktuell gültige Fassung der Datenschutzerklärung ist auf der Homepage der Betreiberin verfügbar und kann über diese Homepage ausgedruckt werden.
  2. Betroffene Personen
    1. Die Datenbearbeitung durch die Betreiberin betrifft insbesondere Mitlieder, Personen, die Dienstleistungen der Betreiberin in Anspruch nehmen oder die mit Leistungen der Betreiberin in Kontakt kommen, Besucher von Räumlichkeiten und/oder der Website der Betreiberin, Personen, die mit der Betreiberin schriftlichen, telefonischen oder mündlichen Kontakt aufnehmen, Empfänger von Informationen und Marketingkommunikationen; Teilnehmer von Marktforschungs- und Meinungsumfragen und Kundenbefragungen sowie Kontaktpersonen von Lieferanten und anderen Geschäftspartnern.
    2. Personen, welche noch nicht volljährig sind, geniessen denselben Schutz wie volljährige Personen.
  3. Personendaten
    1. Die Personendaten umfassen alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen.
  4. Bearbeitung
    1. Die Bearbeitung schliesst jeden Umgang mit Personendaten ein, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren. Es handelt sich insbesondere um das Beschaffen, Aufbewahren, Verwenden, Umarbeiten, Bekanntgeben, Archivieren oder Vernichten von Daten.
    2. Bekanntgeben umfasst das Zugänglichmachen von Personendaten wie das Einsicht gewähren, Weitergeben oder Veröffentlichen.
    3. Die Bearbeitung der Personendaten erfolgt zum angegebenen Zweck und nach Treu und Glauben. Zudem pflegt die Betreiberin einen verhältnismässigen Umgang mit den Personendaten der betroffenen Personen.
  5. Weitergabe von Personendaten an Dritte
    1. Personendaten dürfen an Dritte weitergegeben werden.
    2. Die Betreiberin gibt besonders schützenswerte Daten nur weiter, wenn hierfür ein Rechtfertigungsgrund vorliegt. Besonders schützenswerte Personendaten umfassen Daten über die religiösen, weltanschaulichen, politischen oder gewerkschaftlichen Ansichten oder Tätigkeiten, die Gesundheit, die Intimsphäre oder die Rassenzugehörigkeit, Massnahmen der sozialen Hilfe sowie administrative oder strafrechtliche Verfolgungen und Sanktionen.
  6. Weitergabe von Personendaten ins Ausland
    1. Die Betreiberin kann die Datenbearbeitung an einen Dritten im Ausland übertragen.
    2. Die Betreiberin gibt Personendaten nicht ins Ausland bekannt, wenn dadurch die Persönlichkeit der betroffenen Person schwerwiegend gefährdet sein könnte.
  7. Zweck
    1. Die Personendaten werden einzig zu den in dieser Datenschutzerklärung umschriebenen Zwecken bearbeitet.
    2. Personendaten werden namentlich bearbeitet, um mit den betroffenen Personen Vertragsbeziehungen einzugehen und Verträge abzuwickeln, zur Sicherstellung der Vertragseinhaltung und Einhaltung der Hausordnung, um mit den betroffenen Personen zu kommunizieren und den Kontakt zu pflegen, um Informationen zum Nutzungs- und Einkaufsverhalten zu gewinnen, um das Angebot bedürfnisgerecht anzupassen und zu optimieren, für Markt- und Meinungsforschung, für Marketing sowie zur Erstellung interessenbezogener Werbung, zur Qualitätssicherung und Schulung sowie zu statistischen Zwecken, zur Bereitstellung, Verwaltung und Personalisierung der Webseite.
    3. Personendaten aus Videoüberwachungen werden zur Sicherheit von Mitarbeitern der Betreiberin, zur Sicherheit der betroffenen Personen, zur Missbrauchsbekämpfung und zu Beweiszwecken erhoben.
  8. Richtigkeit der Daten
    1. Die Betreiberin sorgt sich um die Richtigkeit der Personendaten und ergänzt, berichtigt, vervollständigt oder vernichtet falsche Personendaten, sobald sie davon Kenntnis erlangt.
    2. Die betroffene Person hat die Unrichtigkeit von Personendaten nach deren Kenntnisnahme der Betreiberin umgehend zu melden.
  9. Rechte der betroffenen Personen
    1. Die betroffene Person hat das Recht, über die Art und Weise der Bearbeitung ihrer Personendaten informiert zu werden. Die Betreiberin kommt dieser Verpflichtung mit der vorliegenden Datenschutzerklärung nach.
    2. Die betroffene Person hat das Recht, unrichtige oder unvollständige Personendaten berichtigen, ergänzen und vervollständigen zu lassen und über die Berichtigung informiert zu werden.
    3. Die betroffene Person kann die Löschung ihrer Personendaten verlangen, wenn diese Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, sie die Einwilligung wirksam widerrufen oder wirksam Widerspruch gegen die Bearbeitung eingelegt hat oder die Personendaten unrechtmässig bearbeitet werden. Im Einzelfall kann das Recht auf Löschung ausgeschlossen sein, namentlich wenn die Bearbeitung zur Ausübung der freien Meinungsäusserung oder zur Wahrnehmung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
    4. Die betroffene Person kann verlangen, dass die Bearbeitung ihrer Personendaten eingeschränkt wird.
    5. Die betroffene Person kann die Einwilligung zur Bearbeitung ihrer Personendaten jederzeit schriftlich widerrufen. Der Widerruf gilt für die Zukunft. Sämtliche vorherigen Bearbeitungstätigkeiten werden durch den Widerruf nicht unrechtmässig.
  10. Auskunftsrecht
    1. Die betroffene Person hat das Recht, jederzeit unentgeltlich Auskunft über ihre bei der Betreiberin gespeicherten Personendaten zu verlangen.
    2. Die betroffene Person muss die Auskunft schriftlich verlangen und sich über ihre Identität ausweisen.
    3. Das Auskunftsrecht kann eingeschränkt oder ausgeschlossen werden, wenn Zweifel an der Identität der auskunftsverlangenden Person bestehen oder dies zum Schutz anderer Personen erforderlich ist.
  11. Datensicherheit
    1. Die Betreiberin verfügt über die technischen und organisatorischen Massnahmen, um die rechtmässige Bearbeitung der Personendaten sicherzustellen.
  12. Dauer der Aufbewahrung
    1. Personendaten werden so lange aufbewahrt, wie dies für den konkreten Zweck erforderlich ist und die Betreiberin daran ein berechtigtes Interesse hat.
  13. Haftung
    1. Die Betreiberin schliesst - soweit gesetzlich zulässig - jegliche Haftung für unmittelbare (direkte) und mittelbare (indirekte) Schäden aus.
    2. Die betroffene Person ist für die wahrheitsgetreue und richtige Angabe ihrer Personendaten verantwortlich. Die betroffene Person haftet vollumfänglich für den Schaden, der durch die Angabe unrichtiger Personendaten entstanden ist.
  14. Änderung dieser Datenschutzerklärung
    1. Die Änderung dieser Datenschutzerklärung richtet sich nach den Bestimmungen zur Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Betreiberin.